Thema Corona

Aktuelle Hinweise und Newsticker

Sind im Kreis Soest Versorgungsengpässe mit Lebensmitteln zu befürchten?

Angesichts der Corona-Krise verzeichnen Lebensmittelhändler eine stärkere Nachfrage. Es gebe aber keine Nachschubprobleme, versichern Supermarktketten. Auch Ministerin Klöckner sieht keinen Anlass für Hamsterkäufe. Infolge der Verunsicherung durch die Coronavirus-Krise stellen Supermärkte seit Mittwoch eine deutlich erhöhten Nachfrage fest. Das betreffe vor allem trockene Lebensmittel, wie Nudeln und Reis, sowie Konserven und Drogerieartikel, teilte ein Sprecher des REWE-Konzerns in Köln mit. Es gebe aber kein Problem bei der Warenversorgung. Die Hersteller lieferten weiterhin und die Regale würden zügig nachgefüllt.

Bitte bleibt gesund!

Wer liefert was und wohin im Kreis Soest?

Der Kreis Soest hält zusammen! Informiere dich hier kostenfrei, wer wo, was und wohin liefert und unterstütze so den lokalen Handel und die Gastronomie im Kreis Soest!

kreissoest-liefert.de

oder speziell für die Gemeinde Lippetal:

Lippetal liefert

Pressemeldungen vom Kreis Soest

Neun neue Corona-Fälle - Aktuell 29 Personen infiziert ? 397 gelten als genesen

Es gibt neun neue Corona-Fälle im Kreis Soest. Alle davon sind Reiserückkehrende (2 aus Polen, 1 aus Holland, 3 aus dem Kosovo, 1 Kroatien, 2 Deutschland). Damit beträgt die Zahl der bestätigten Fälle, Stand 5. August, 14 Uhr, 434 (Vortag 425). Als genesen gelten 397 Menschen (Vortag 397). 29 sind aktuell infiziert (Vortag 20). 8 Personen sind im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben. Stationär behandelt werden 5 Personen, 3 davon auf Intensivstationen.

Zehn neue Corona-Fälle - Aktuell 20 Personen infiziert ? 397 gelten als genesen

Es gibt zehn neue Corona-Fälle im Kreis Soest. Darunter sind neun Reiserückkehrende (sieben aus der Balkanregion und zwei aus Österreich). Damit beträgt die Zahl der bestätigten Fälle, Stand 4. August, 14 Uhr, 425 (Vortag 415). Als genesen gelten 397 Menschen (Vortag 396). 20 sind aktuell infiziert (Vortag 11). 8 Personen sind im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben. Stationär behandelt werden 5 Personen, 3 davon auf Intensivstationen. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 6,0.

Zwei neue Fälle in Ense und Soest - Aktuell 11 Personen infiziert ? 396 gelten als genesen

Es gibt zwei neue Corona-Fälle, und zwar in Ense und in Soest. Damit beträgt die Zahl der bestätigten Fälle, Stand 3. August, 14 Uhr, 415 (letzter Wert 413). Als genesen gelten 396 Menschen (letzter Wert 396). 11 sind aktuell infiziert (letzter Wert 9). 8 Personen sind im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben. Stationär behandelt werden 4 Personen, drei davon auf Intensivstationen. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 3,6. Das teilt der Krisenstab des Kreises mit.

Ein neuer Corona-Fall in Werl - Aktuell 9 Personen infiziert ? 396 gelten als genesen

Es gibt einen neuen Corona-Fall in Werl. Damit beträgt die Zahl der bestätigten Fälle, Stand 31. Juli, 14 Uhr, 413 (Vortag 412). Als genesen gelten 396 Menschen (Vortag 394). 9 sind aktuell infiziert (Vortag 10). 8 Personen sind im Zusammenhang mit COVID-19 verstorben. Stationär behandelt werden 6 Personen, 3 davon auf Intensivstationen. Die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner liegt bei 2,6. Das teilt der Krisenstab des Kreises mit.

Jobcenter ist weiterhin erreichbar - Verschiedene Wege der Kontaktaufnahme möglich

?Seit fünf Monaten bestimmt das Coronavirus unseren Alltag?, resümiert Martin Steinmeier, Geschäftsführer des Jobcenters AHA Kreis Soest. ?Während uns die neue Situation am Anfang überraschte, hat sich inzwischen ein neuer Alltag eingespielt. Für uns war und ist es wichtig, dass unsere Kundinnen und Kunden immer mit uns Kontakt aufnehmen können.? Daher weist das Jobcenter erneut auf die verschiedenen Kontaktmöglichkeiten hin: persönlich, telefonisch und digital.

Links

Der Kreises Soest hält viele aktuelle Informationen zum Corona-Virus bereit und gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen:
www.kreis-soest.de

Zudem hat der Kreis Soest ein Online-Portal für Nachbarschaftshelfer eingerichtet. Bitte unterstützt erkrankte und ältere Menschen:
NINA Warn-App des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz. Der Kreis Soest informiert über diese zur aktuellen Sachlage und kann somit schneller die gesamte Bevölkerung im Kreis erreichen. Sie gibt es sowohl für IOS als auch für Android-Systeme.

Auch die Gemeinde Lippetal informiert:
www.lippetal.de

Weitere Links für Informationen aus erster Hand:

• Bundesministerium für Gesundheit: www.zusammengegencorona.de

• Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: www.infektionsschutz.de
• Robert Koch Institut: www.rki.de
• Robert Koch-Institut: COVID-19-Dashboard(Aktuelle Zahlen, Daten und Statistiken für Bund, Land, und Landkreise)

nCoV2019.live– übersichtliche Dashboard-Seite des Schülers Avi Schiffmann (Washington State)

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren